Kein Heim fuer Plastik Kein Heim Heim fuer Plastik Plastic Planet Das Buch zum Film bestellen
24Nov/1314

Eure Fragen – unsere Antworten (2)

Da in letzter Zeit schon mehrere von Euch nach dem Link von Esther gefragt haben, hier ihre Antwort auf meine Nachfrage mit der aktuellen Seite:

Liebe Sandra,
danke für die Nachfrage.
Ich habe die Tipps neu überarbeitet und einiges Neue hinzugefügt - das Blöde ist, dass der Link dann so nicht mehr funktioniert, deshalb ist es günstiger diese Webseite zu nehmen, da setze ich dann links in den Kasten immer den aktuellen Link und es gibt außerdem noch zu vielen anderen Themen Infos:
http://www.accakassel.de/ACCA/UmweltBeratung+Bildung.html

Gefällt dir der Beitrag?

Abonniere den RSS feed!

Über Sandra

Keine Beschreibung des Users. Bitte fülle dein Profil aus.
Kommentare (14) Trackbacks (0)
  1. Welche Alternativen gibt es zu:
    Gummibärchen etc.
    Kekse etc.
    Creme fraiche / Saure Sahne etc

    Vegane Ernährung??? Ich möchte umsteigen, da ich einen wundervollen Satz gehört habe: “Jeder erwachsene Mensch, der noch Muttermilch trinkt, würde man in die Psychiatrie stecken!”
    Margarine gibt es nur in der Plastikdose
    Hafermilch etc. nur im Tetrapack
    Tofu nur in Plastik
    etc. …
    Was hat jetzt Vorrang: Plastik vermeiden? Gesundheit? Natürliche Ernährung? Energieeffizienz – immerhin verbrauchen “Naturkalorien” weniger Energie zur Herstellung als “Tierische Kalorien”

    ????????

    [Reply]

    Rita Reply:

    Gummibärchen sind nicht vegan, sie enthalten Schweinegelatine. Kekse kann man selber backen, und Creme fraiche u. saure Sahne etc. gibt es im Bioladen auch im Glas. Wobei es sich hierbei auch nicht um vegane Produkte handelt.

    Für mich ist es am wichtigsten gute biologische oder auch regionale Lebensmittel ohne Plastikverpackungen zu kaufen. Die Verarbeitung bzw. Aufbewahrung in der Küche sollte meiner Meinung nach ebenfalls plastikfrei sein. Aber man muss auch einen Schritt nach dem anderen machen.

    Ob vegetarisch , vegan oder auch Fleischesser muss jeder für sich entscheiden.

    LG
    Rita
    P.S: Schon mal Gummibärchen, über Nacht, in einem Glas Wasser stehen lassen??

    [Reply]

    Nadine Reply:

    Hallo Rita,

    Gummibärchen gibt es auch OHNE Gelatine…

    Creme fraiche etc. habe ich bei uns selbst im Bioladen nicht im Glas gefunden. Und die veganen Lebensmittel sind weitgehend LEIDER in Plastik. Nicht einmal Joghurt (Soja) gibt es im Glas… Bin wirklich am verzweifeln, doch ist mir der vegane Lebensstil absolut wichtig!

    [Reply]

    Sylvia Reply:

    Hallo Nadine,

    ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, vegan und (annähernd) plastikfrei zu leben. Ersteres kommt bei mir gerade erst hinzu. (Und in einem 1-Prs.-Haushalt lässt’s sich noch gut experimentieren…) Tofuwürste gibt’s bei Rossmann im Glas… Aber bei dem mittlerweile doch imensen Tofuangebot extremst ärgerlich, dass annähernd alles in Kunststoff verpackt ist… Anstatt Margarine verwende ich z.B. Brotaufstriche… Sojamilch gibt’s von Bruno Fischer in Pfandflaschen; lasse ich mir vom Naturladen aus der Gegend bestellen. Aber ich habe es leider noch nicht geschafft, einen Laden davon zu überzeugen, diese ins Sortiment mit aufzunehmen. Dabei gibt’s Soja-, Hafer- und ähnliche Milch in Hülle und Fülle…. Aber zu meiner großen Freude verbreiten sich ‘bei uns’ die Barilla-Nudeln u.a. im Pappkarton gerade…. Also weitermachen ;-)

    [Reply]

    Nadine Reply:

    Hallo Sylvia,

    ich bin auch noch nicht ganz von vegetarisch auf vegan umgestiegen. Aber es wird immer mehr ausgetauscht bzw. anders gekocht. Doch dabei fällt mir eben noch bewusster auf, dass es vegane Alternativen zwar gibt – aber eben nur mit Plastik:
    Sahne in Tetrapack
    Hafer-/Reismilch etc. in Tetrapack
    Sojamilch habe ich im Glas – allerdings schmecken Haferflocken etc. mit Sojamilch wirklich grauenhaft…
    Margarine nur in Plastik
    Tofu nur in Plastik (danke für den Tipp der Tofuwürste bei Rossmann – werde die Tage gleich mal suchen gehen!
    Sojajoghurt nur in Plastik
    Quinoa, Amaranth etc. nur in Plastik
    Barilla-Nudeln zum Glück im Karton!!!

    Schon zermürbend… und teilweise leider auch demotivierend :-(

    [Reply]

    Sylvia Reply:

    Bei mir geht mittlerweile vegan vor plastikfrei, weshalb ich auch in Sachen Plastikverzicht wieder Rückschritte mache…. Stört mich selber enorm, aber bestimmte Nährstoffe sind mir wichtiger (bes. Hülsenfrüchte, aber auch Hirse u.a.)…. – Was nicht heißt, dass ich jetzt ohne Sinn und Verstand einkaufe…

    Sandra Reply:

    Liebe Sylvia, liebe Nadine!

    Wie ich bereits im Beitrag “Plastikfrei und vegan? (1)” geschrieben habe, kann ich veganer Lebensweise sehr viel abgewinnen. Für mich ist es allerdings immer wieder erstaunlich, dass es anscheinden anderswo so schwierige ist, Hülsenfrüchte, Getreide usw. offen zu kaufen.
    All diese Dinge bekomme ich jedenfalls in Graz (Hauptstadt der Stmk. mit ca 300 000 EW) in Bioläden, Tee-und Gewürzläden oder teilweise sogar auf dem Bauernmarkt ohne Verpackung. I dem Gewürzladen, wo ich immer einkaufe gibt es sogar Sojagranulat, Sojawürfel und Sojaschnetzel aus Österreich offen zu kaufen. Tofu kaufe ich daher eigentlich nie. Bei anderen Dingen, wie Milch und Milchprodukten habe ich haupsächlich die Menge reduziert, da mir bei den Ersatzprodukten leider die Inhaltsstoffe eher suspekt sind.
    Am wichtigsten erscheint mir allerdings, dass Ihr Euch bei all Euren Bemühungen nicht allzu sehr zermürben lasst und versucht, mehr die Erfolge zu sehen (also wieviel Plastikmüll, Ihr trotzdem einspart und welche positiven Aspekte Euer vegane Lebensweis mit sich bringt,…usw.) als die Dinge, die im Moment noch nicht gehen!!!

    LG und weiterhin viel Ausdauer und Spass dabei!
    Sandra

  2. In Naturkostläden gibt es vegane Gummibärchen. Das Geheimnis heißt Agar-Agar. Ist ein gelierfähiges Pulver aus Algen, dass man als Gelatineersatz nehmen kann. Im Asia-Laden oder in der Apotheke.

    [Reply]

    Susi Reply:

    Stärke Gummibärchen aus dem Gummibärchen laden. Gibt es in fast jeder deutschen Touristenstadt zum selber abfüllen. ;-) (manchmal auch bei Hussel).

    PS: Papiertüte mitnehemen! Gläser wiegen die meistens nicht vor!

    [Reply]

  3. Liebe Familie Krautwaschl-Rabensteiner,
    mein Name ist Joana Jäschke, ich arbeite als Fernsehreporterin für die Arte-Sendung “Yourope”. Gerade planen wir eine halbstündige Sendung, die sich mit dem Thema “Plastik” beschäftigt. Da Sie inzwischen sozusagen Experten im Plastik-Vermeiden sind, würde ich mich freuen, wenn wir uns zu dem Thema zeitnah einmal sprechen könnten. Deshalb würde ich mich freuen, so bald wie möglich von Ihnen zu hören/ lesen! Kann ich Sie telefonisch irgendwie erreichen? Vielen Dank schon einmal vorab und viele Grüße aus Stuttgart!
    Joana Jäschke

    [Reply]

  4. Schaut mal, was ich gerade gefunden habe:

    http://original-unverpackt.de/
    … scheint so als wären die ersten Alternativen zu plastik-freiem Einkaufen bald da :-)

    [Reply]

    Sylvia Reply:

    Die Idee klingt ja zu ideal um umzusetzen. Ich kann’s mir nicht wirklich vorstellen. Wird das dann Einwohner Berlins, Hamburgs und Münchens erreichen? Oder auch in kleineren Orten??
    Viell. hätte ich genauer lesen sollen…

    [Reply]

    leni Reply:

    ist doch aber schön, dass der gedankenansatz schon mal da ist ;) jede veränderung fängt klein an!!

    [Reply]

  5. Ich hoffe, die Idee mit dem Supermarkt macht Schule!
    Ich bin übrigens neu in der “Szene”… vor 3 Wochen Bottled Life, vor 2 Wochen Plastic Planet, vor 1 Woche Krautwaschl, in dieser Reihenfolge habe ich die Beiträge auf Youtube gesehen, dazu einiges recherchiert, und hallo, hier bin ich, am Umstellen bzw. Abstellen des Plastikkonsums.
    Heute war ich bei “meinem” Biostand am Wochenmarkt und habe mir den Käse in mitgebrachtes Papier einwickeln lassen, die Äpfel in mitgebrachte Tüten. Bin ein bisschen stolz. Ist es nicht Irrsinn, dass man zum Biobauer-Stand geht und nachher den Salat in Plastik heim trägt? Mir ist diese Diskrepanz leider vorher nicht aufgefallen.
    Also, bei mir geht`s jetzt voll los ;-) Birkenzucker hab ich auch schon zum Zähneputzen.
    Schöne Grüsse

    [Reply]


Hinterlasse ein Kommentar


No trackbacks yet.