Kein Heim fuer Plastik Kein Heim Heim fuer Plastik Plastic Planet Das Buch zum Film bestellen
17May/154

Ein notwendiger Schritt

Judenburg_WK-4255

Ob meiner nun schon monatelangen Abwesenheit auf meinem Blog, hegen vielleicht schon einige unter Euch den Verdacht,  ich hätte meine "Antiplastikmüllaktivitäten" eingestellt.

Diesbezüglich kann ich euch beruhigen. Ich bin nach wie vor laufend mit Lesungen und Vorträgen unterwegs und es wird in nächster Zeit sogar auch wieder ein oder zwei Fernsehbeiträge dazu geben.

Der Grund für meine derzeit eingeschränkte Schreibtätigkeit ist ein anderer:

Ich bin ja über die beinahe schon 6 Jahre unseres Experiments, wie Ihr hoffentlich mitverfolgen konntet, immer mehr zur Erkenntnis gelangt, dass sich auch auf übergeordneter Ebene (nämlich dort, wo Rahmenbedingungen beschlossen werden) in vielen Bereichen etwas verändern muss, damit unsere Kinder (und nicht nur sie) eine Chance auf die Zukunft haben, die wir ihnen wünschen.

Nicht zuletzt durch mein Engagement für dieses Thema und natürlich durch viele glückliche Umstände, habe ich jetzt die Chance bekommen, in meinem Bundesland, der Steiermark tatsächlich bei der kommenden Landtagswahl am 31.5., für die GRÜNEN ein Mandat zu erlangen.

Ich bin in den letzten Jahren, sehr oft dazu ermuntert worden, diesen Schritt zu gehen. Ich habe oft gehört: "Die Politik braucht wieder Menschen, die das leben, was sie reden!"  Das hat mich natürlich sehr motiviert und ja,  für so jemanden halte ich mich im Großen und Ganzen auch selber - mit allen Kompromissen, die natürlich trotz alledem oft notwendig sind.

Die gesellschaftliche Entwicklung der letzten Jahre, bestärkt mich immer mehr darin, dass es in unglaublich vielen Bereichen dringenden Handlungsbedarf gibt. Neben der Erhaltung unserer Lebensgrundlagen ist es vor allem der soziale Zusammenhalt unserer Gesellschaft, der mir zunehmend Sorgen macht. Und beide Bereiche beeinflussen sich auch gegenseitig und müssen deshalb aus meiner Sicht immer gemeinsam betrachtet werden - so komplex und schwierig das auch mitunter ist. Dass ich bei den GRÜNEN politisch aktiv geworden bin, hat viel damit zu tun, dass sie in Österreich für mich nach wie vor die einzige Partei sind, die das tut.

Die zur Zeit von gewissen politischen Strömungen immer massiver betriebene "Sündenbocksuche" und pauschale Hetze gegen bestimmte Gruppen von Menschen, lehne ich zutiefst ab. Hierin liegt nicht der kleinste Hoffnungsschimmer, für die dringlichsten Problem auf dieser Welt, in Österreich, in der Steiermark,...auch nur den geringsten konstruktiven Lösungsansatz zu finden.

Trotz des schlechten Images, das Politik in weiten Kreisen hat, war es für mich schließlich einfach ein "notwendiger Schritt", mich in dieses Feld zu begeben.

Notwendig, weil ich einfach die Chance bekommen habe.

Notwendig, weil ich es mir prinzipiell zutraue.

Notwendig, weil ich einfach nicht nur zuschauen und/oder "schimpfen" möchte.

Notwendig, weil ich einfach nicht anders kann, als es zu versuchen.

Notwendig, weil ich daran glaube, dass positive Veränderung möglich ist.

Notwendig, weil die Hoffnung größer ist, als die Zweifel!!

Alle SteirerInnen unter Euch, die diese Hoffnung mit mir teilen, können mir also bei der kommenden Landtagswahl auch direkt das Vertrauen aussprechen und mir eine Vorzugsstimme geben:

Im Wahlkreis Graz/ GU bin ich auf Platz 1, in der Obersteiermark auf Platz 7, in Ost- und Weststeiermark auf Platz 8.

Wie immer es ausgeht, ich melde mich nach der Wahl jedenfalls auch wieder auf diesem Blog bei Euch! Inzwischen Danke für Eure Geduld und haltet mir die Daumen!

Gefällt dir der Beitrag?

Abonniere den RSS feed!

Über Sandra

Keine Beschreibung des Users. Bitte fülle dein Profil aus.
Kommentare (4) Trackbacks (0)
  1. Meine Stimme hast Du!

    lg
    Maria

    [Reply]

  2. Wenn ich in der Steiermark wohnen würde, oh ja, dann würde ich sie sofort wählen.
    Viel Erfolg und vielen Dank für die immer hilfreichen Tipps, diese haben jeden Tag
    Anwndung und werden an alle Menschen um mich herum weitergegeben.
    Danke das sie unseren schönen Planeten erhalten wollen.
    Mit Grüßen vom Niederrhein
    Anja Ciaxz

    [Reply]

  3. Auch meine Stimme hast du, super Artikel.

    [Reply]

  4. Super, was Du alles machst.
    Verfolge Deine Artikel immer mit Begeisterung und hoffe es erscheint bald mal wieder ein neuer.

    [Reply]


Hinterlasse ein Kommentar


No trackbacks yet.